verkaufertyp
  • 6. Juni 2017
  • von Detlef Ukat

Welcher Typ Verkäufer sind Sie?

Wissen Sie, welcher Typ Verkäufer Sie eigentlich sind? Es gibt viele unterschiedliche Typen von Verkäufern - auch wenn in der Regel zwischen erfolgreichen und erfolglosen Verkäufern unterteilt wird, so gibt es auch die Experten, die Geschichtenerzähler oder auch die Jäger. 

Der Experte

Er hat keine Schwächen - er ist der perfekte Verkäufer, der seine Kunden glücklich macht und alle Produkte verkauft, die er auch tatsächlich verkaufen will. Sein Talent ist angeboren - er weiß, wie er eine Suppenschüssel derart anpreist, dass der Kunde glaubt, ein seltenes Relikt zum Schnäppchenpreis erworben zu haben. Leider sind nur wenige Menschen tatsächliche Verkaufsexperten. Die Experten sind aber definitiv die erfolgreichsten und auch wertvollsten Mitarbeiter, die in einem Unternehmen zu finden sind.

Der Vorleser

Der Vorleser kennt seine Produkte und weiß, wie gut sie tatsächlich sind. Jedoch hat der Vorleser eine Schwäche - er liest die Details am Ende nur vor. Wer an einen solchen Typ gerät, der wird keine neuen Informationen bekommen, sondern vorwiegend nur das Produktinformationsblatt vorgelesen kommen. 

Der Kumpel

Dieser Typ wirkt freundlich, unterhält sich gerne mit den Kunden und erscheint - zumindest auf den ersten Blick - als Freund. Der Kumpel wird dem Kunden niemals ein Produkt verkaufen, das er gar nicht braucht. Der Kumpel ist immer ehrlich, will das beste Produkt anbieten und gibt dem Kunden das Gefühl, dass man ihm vertrauen kann. 

Der Fokussierer

Der Fokussierer kennt all seine Produkte. Er weiß, welches Modell besonders gut ist und welches Modell mitunter Schwierigkeiten hat. Der Fokussierer präsentiert seine Produkte in der Art und Weise, dass er sich gerne in Details verläuft. Er liebt seine Produkte und möchte den Kunden diese Liebe spüren lassen. Leider ist der Fokussierer aber nicht immer erfolgreich - wer ständig irgendwelche Fachbegriffe erwähnt oder mitunter seine übertriebene Liebe in den Vordergrund rückt, wird die Kunden am Ende nur verschrecken. 

Der Angreifer

Er ist aggressiv. Er will das Produkt verkaufen - ganz egal, was er dafür machen muss. Jedoch fühlen sich viele Kunden unter Druck gesetzt. Wer das Produkt schon einpackt, obwohl er noch in der Erklärung ist und die Vorteile erwähnt, setzt den Kunden unter Druck. 

Der Jäger

Der Jäger bekommt immer wieder größere Aufträge. Dabei arbeitet er vorwiegend im Produktbereich. Er bewirbt die Produkte derart, dass die Käufer gar keine Bedenken mehr haben. Jedoch hat der Jäger einen sehr einschmeichelnden Ton - das ist auch der Grund, warum sich viele Kunden doch noch abwenden und der Verkauf platzt. 

Der Berater

Der Berater ist der perfekte Zuhörer und findet immer eine Lösung. Das Problem kann gar nicht so groß sein - der Berater weiß, wie er seinen Kunden überzeugt. Seine Stärke? Er erkennt die Bedürfnisse der Kunden und weiß, welche Produkte benötigt werden. 

Der Geschichtenerzähler

Der Geschichtenerzähler ist kundenorientiert und erzählt immer Fallbeispiele. Jedoch sind diese Geschichten oftmals auch der Grund, warum sehr viel Zeit verloren wird. Schlussendlich benötigt er länger für den Verkauf - er muss zuerst seine Fallbeispiele zu Ende erzählen, bevor er den Kunden "entlässt" und sich darüber freuen kann, dass das Produkt verkauft wurde. 

Mehr über mich im Social Network